You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

Hyperion X5 3D/2D

None


A new 3D/2D
Imaging Experience.


Hyperion X5, das einzige wandmontierbare Bildgebungssystem, ist ausgesprochen installations- und bedienungsfreundlich und kann an jeder Wand installiert werden, die sich für ein intraorales Röntgengerät eignet.

Unmittelbare und intuitive Handhabung einer jeden Behandlungsphase, garantiert hochauflösende 3D- und 2D-Bilder und niedrige Emissionszeiten in Kombination mit einer schnellen Verarbeitung der erfassten Daten sorgen für Diagnosen in Echtzeit und eine gezieltere Kommunikation mit dem Patienten.

None

Build aroud your needs

Die Optimierung von Raum, Zeit und diagnostischen Abläufen ist den technologischen Innovationen von Hyperion X5 zu verdanken. Eine umfassende, präzise und schnelle 3D-/2DDiagnose in einem einzigen Gerät für eine sofortige Anwendung. Die notwendigen Behandlungen können schon direkt in Ihrer Praxis mit dem Patienten besprochen werden. Hochwertige Materialien und Einfachheit des Geräts für dauerhafte Zuverlässigkeit auf höchstem Niveau.
 

  • Compact&Light
  • Plug&Play
  • Setting-free
  • Easy to use
  • Real-Time Diagnostics
  • Mini Budget

Versatile diagnostics

Modernste hochauflösende 3D-Technologie und 2D-MultiPAN mit schnellem Scanning.
Optimale Ergebnisse in kürzester Zeit mit begrenzter Strahlendosis.


  • Für jede Diagnoseanforderung geeignet
  • Intelligente Kollimation
  • Bis zu 22 2D-Programme
  • Ein einziger 3D-/2D-QuickScan-Sensor
MAXI FLEX

Sie haben alle 2D- und 3D-Diagnosemöglichkeiten zur Hand, auf die es ankommt. Erwachsenenund kindgerechte Einstellungen, die nur einige einfach auszuführende Schritte in Anspruch nehmen. Passen Sie das Sichtfeld und die Strahlendosis den effektiv bestehenden Diagnoseanforderungen an. Intelligente MultiFOV-Kollimation vom gesamten Gebiss (10x10 cm) bis zu einem kleinen Ausschnitt (6x6 cm). Je nach den Diagnoseanforderungen haben Sie die Wahl zwischen HD-Protokollen (80 μm) oder QuickScan-Protokollen (160 μm) bei niedriger Strahlendosis.

None
MULTI VISION

Fortgeschrittenes 2D-Bildverarbeitungssystem, mit dem sich mit einem einzigen Scanvorgang 5 verschiedene Panoramaaufnahmen extrahieren und analysieren lassen. Besonders zur Analyse von Patienten mit komplexen Anatomien und/oder zur virtuellen Korrektur der Patientenposition nach der Erfassung von Nutzen.

None
None

Easy to use

Hyperion X5 vereinfacht Ihren Arbeitsalltag durch extrem schnelle Scans für Bilder in Echtzeit bei minimalen Strahlenbelastungen. Einfach für Sie, komfortabel für den Patienten.


  • 2D Focus-Free
  • Stabile Positionierung, die durch 3 Laserführungen erleichtert wird
  • MRT (Morphology Recognition Technology)
  • Mittels Scout-Ansicht unterstützte 3D-Zentrierung
  • Fernbedienung - virtuelle Bedienkonsole
  • Vereinfachter Zugang (selbst mit Rollstuhl)

 

None

View everywhere

Archivia, gestisci e condividi le immagini con tutti i PC e tablet dello studio grazie alla connessione Ethernet, alle App e alla potente piattaforma iRYS che si interfaccia anche con i sistemi di terze parti.


  • Connessione Ethernet
  • Compatibilità con altri software
  • Stampa 1:1 con report
  • CD/DVD con viewer 2D/3D
  • Supporto DICOM 3.0, TWAIN e VDDS
  • Interfaccia STL per CAD (NIP)

     

Klinische Fälle

None
Panoramaaufnahmefür Erwachsene/Kinder

Belichtungsprogramme für eine entsprechend der Patientengröße kalibrierte Panoramaaufnahme zur richtigen Abstimmung der Strahlendosis. Auswahlmöglichkeit des diagnostisch interessierenden Bereichs für eine vollständige oder partielle Analyse.

• QuickPAN- oder Standard-Exposition
• Vollständige oder partielle Analyse

None
Gebiss und Bitewing

Gebissanalyse mit optimierter Projektion im interproximalen Bereich für ein effizientes parodontales Screening. Für Patienten, bei denen auf intraorale Bitewings verzichtet werden muss, stellt die Kollimation an den Kronen eine komfortable und weniger invasive Lösung dar.

• Gesteigerte Orthogonalität
• Angepasste Kollimation

None
Kiefergelenke

Einfachere Untersuchung der Kiefergelenke durch latero-laterale und posterior-anteriore Aufnahmen, 4 Röntgenaufnahmen mit einem einzigen Scan.

• Offener und geschlossener Mund
• Sagittal und koronal

None
Kieferhöhlen

Charakterisiert durch eine besondere Bildschicht für die Wiedergabe von Röntgenbildern, in denen die Kieferhöhlen klar sichtbar sind.

• Frontal
• Lateral

None
Komplettes Gebiss (Erwachsener) In 3D

Hochpräzise Untersuchung der beiden Zahnbögen (einschließlich der Wurzeln der Weisheitszähne) und der angrenzenden anatomischen Elemente, die für die korrekte Diagnose und eine bessere Behandlungsplanung von Nutzen sind. Im Unterschied zur 2D-Technologie lässt sich mit 3D die reale Positionierung ermitteln. FOV 10x10cm mit Details bis zu 80 μm

None
Lokalanalyse (Reduzierte Dosis) In 3D

Vertiefte, weit über eine 2D-Untersuchung hinausgehende diagnostische Untersuchungen einer einzigen zu untersuchenden Region für endodontische Bewertungen in HD; Analyse der Verhältnisse an impaktierten Zähnen; postoperative Kontrollen mit schnellem Scanning und Strahlenbelastungen, die einer 2D-Aufnahme gleichkommen. MultiFOV – HD und QuickScan

None
Komplettes Gebiss (Kind) In 3D

Kompletter volumetrischer Scan des Gebisses und der Kieferhöhlen von Kindern bei niedriger Strahlendosis. Die reduzierte Kollimation verhindert zum einen die Exposition besonders empfindlicher Organe und bürgt zum anderen für eine vollständige und präzise Untersuchung. Begrenzte Exposition – niedrige Dosis

Technische Merkmale

 

BILDER 2D 3D
Typ Panoramaaufnahme für Erwachsene und Kinder*, QuickPAN, MultiPAN, Bissflügelaufnahme*, PA und LL Kieferhöhlen (rechts und links), Kiefergelenk (2 x LL +2 x PA) offener und geschlossener Mund. Komplette Analyse der beiden Zahnbögen mit einem einzigen Scan für Erwachsene und Kinder bei reduzierter Kollimation; Analyse des Kieferbereichs einschließlich Kieferhöhlen; auf die zu untersuchende Region beschränkte lokale Analyse.
Kinderuntersuchung Ja Ja
Maximale Auflösung 5 bis 7 lp/mm Voxel 80 μm (min. Querschnittdicke)
Maximaler Aufnahmebereich (mm) 280 (Länge); 150 (Höhe) 102 (Durchmesser); 96 (Höhe)
Reduzierte Aufnahmebereiche (cm) 6 x 12,5* (Child)
6 x 9* (Dentition bitewing) 
10x10 - 10x7 - 10x6 - 8x10 - 8x7 - 8x6 - 6x7 - 6x6
Max. Größe Bilddaten 7,5 MB 720 MB
Vergrößerung PAN 1,2 - 1,3 1 zu 1
Scandauer PAN 12s (STD.) – 6,6s (Quick Scan) HiRes 16,8s (normal) - 9,6s (Quick Scan) STD 11,2s (normal) - 6,4s (Quick Scan)
Typische effektive Dosis (ICRP 103) PAN: 5 - 9 μSv FOV 10x10: 80 μSv (Voxel 80μm - Quick Scan)
FOV 6x6: 9 μSv (Voxel 160μm - Quick Scan)
Mindestzeiten Bildanzeige RealTime 15 s
Hochentwickelte Filter PiE (Panoramic image Enancher) SMART (Streak Metal Artifact Reduction Technology)

*Optionale vertikale Kollimation für 2D-Version

KONNEKTIVITÄT
Verbindungen LAN / Ethernet
Software iRYS
Unterstützte Protokolle DICOM 3.0, TWAIN, VDDS
DICOM-Knoten IHE-Zertifizierung (Print; Storage Commitment; WorkList MPPS; Query Retrieve)